Schlecht schlafen gelang mir immer schon ganz gut. (1)

Schon als Kind war ich nie ein wirklich guter Schläfer.

War das Leben einfach zu aufregend?

Musste ich vor irgend einem Monster auf der Hut sein und jederzeit aufwachen können?

War ich einfach so programmiert? (von wem?)

Brauchte ich einfach nicht so viel Schlaf?

Wie auch immer, ich binja nicht schlaflos. Manchmal schlafe ich durchaus gut. Wenn ich mich nicht ausgeschlafen fühle, hat das vielleicht auch eher wenig mit der Schlafdauer zu tun als mit dem, was ich am Morgen draus mache. Oder schon am Abend vorher. Lange ging es mir so, dass ich, wenn frühes Aufstehen angesagt war, früher ins Bett ging und dann doch nicht einschlafen konnte. Durch diese Vorbereitung auf einen guten Schlaf habe ich aber wohl eher tatsächlich ein Monster aufgescheucht. Das Monster hiess: "Dumusstjetztschlafen!"

So litt ich mich zuweilen durch den Tag - traktiert und gerädert vom Monster.

Was tun?

In den nächsten Einträgen möchte ich einige Dinge beschreiben und gerne auch diskutieren, die ich ausprobiert habe. Gerne lese ich auch eure Erfahrungen.

Empfohlene Einträge
Beiträge demnächst verfügbar
Bleiben Sie dran...
Aktuelle Einträge
Archiv
Schlagwörter
Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square
  • Twitter Basic Square
  • Google+ Basic Square
This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now